Trachtpflanzen

In unserem Trachtpflanzen-Katalog finden Sie ausführliche Informationen zu bienenrelevanten Pflanzen. In der Spalte "Blühmonate" können Sie sehr schön sehen, was es bedeutet eine lückenlose Tracht zu haben. Sortieren Sie hier ganz einfach auf- oder absteigend die entsprechenden Monate mit Klick auf den Monatsnamen im Spaltenkopf. Nutzen Sie ebenso unsere zahlreichen Filtermöglichkeiten. Viel Spaß beim stöbern!

Dieser Katalog ist derzeit inhaltlich und funktional noch im Aufbau und wird ständig erweitert. Wenn Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben oder sich aktiv an der Erweiterung beteiligen wollen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info@trachtfliessband.de.

Wenn Du mehr über das Trachfliessband erfahren willst dann klicke auf den Link "Was ist das Trachfliessband?".

Am Ende der Seite finden Sie eine Legende, die die Abkürzungen im Trachtpflanzen-Katalog erklärt. Zur Legende springen.

Pflanzenart
Blühmonate
Floristischer Status
Pflanzort
Ergebnis: 317 von
317 Pflanzen

Trachtanalyse

Nektarverteilung

3
2
1
0

Pollenverteilung

3
2
1
0
Ergebnis ist möglicherweise verfälscht, da mindestens ein Datensatz nicht vollständig ist.
Trachtpflanzen
Blühmonate
Trachtwerte
Pflanzorte
Nr Name FS Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt N P Ht Wb Sl Ba Aufsteigend sortieren Fe Ga Wa We Wi
110 Lilien Lilium spec.
n
3 3 1
271 Weiße Lichtnelke Silene latifolia ssp. alba
1 1
253 Große Bibernelle Pimpinella major
h
2 1 1
350 Gewöhnlicher Klettenkerbel Torilis japonica
h
1 1
11 Weisser Senf Sinapis alba
h
3 2 0 2
149 Phlox Phlox spec.
222 Roter Fingerhut Digitalis purpurea
h
3 1 1 1
330 Große Sternmiere Stellaria hollostea
h
3 2 2 1
44 Drüsiges Springkraut Impatiens glandulifera
i
4 3 0 1 0
111 Fenchel Foeniculum vulgare Mill.
h
4 2 1 1
185 Gewöhnliches Leimkraut Silene vulgaris
1 1
256 Breit-Wegerich Plantago major
h
0 3 1
351 Echter Baldrian Valeriana officinalis
h
3 2 1 1 1
150 Traubenkirsche Prunus padus
109 Saat-Esparsette Onobrychis viciifolia
h
4 4 2 1
261 Wiesen-Sauerampfer Rumex acetosa L.
h
0 2 0 2
45 Efeu Hedera helix
h
3 2 1 1
186 Ackersenf Sinapis arvensis
2 2
257 Scharfer Hahnenfuß Ranunculus acris
h
1 2 1
352 Echte Engelwurz Angelica archangelica
h
3 2 1
13 Kamille Matricaria chamomilla
h
1 1 0 1
151 Trompetenbaum Catalpa bignonioides
226 Futterwicke Vicia sativa
4 0
262 Kleiner Wiesenknopf Sanguisorba minor
h
2 2 0 1
46 Rote Johannisbeere Ribes rubrum
h
2 1 0 1
116 Götterbaum Ailanthus altissima
i
3 2
187 Wald-Ziest Stachys sylvatica
3 1
258 Knolliger Hahnenfuß Ranunculus bulbosus
h
1 2 1
353 Gewöhnliche Ochsenzunge Anchusa officinalis
h
3 1 2 1
152 Vogelbeere Sorbus aucuparia

Legende:

Hier finden Sie alle Erklärungen zu denen im Trachtpflanzen-Katalog verwendeten Abkürzungen und Werten.

Erfassungsstatus
Geprüft und freigegeben
Die erfassten Daten und Quellen zur Pflanze wurden auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und freigeben.
Überarbeitung
Eine Pflanze befindet sich in der Überarbeitung, wenn ein Fehler entdeckt wurde, der längere Zeit der Prüfung benötigt.
Qualitätsprüfung
Die Pflanze ist in der Qualitätsprüfung. Die erfassten Daten und Quellen werden auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft.
Erfassung
Die Pflanze befindet sich aktuell in der Erfassung. Die Daten werden nach und nach ergänzt.
Quellenprüfung
Es wird nach aussagekräftigen Daten- und Literaturquellen gesucht. Solange zu wenig Trachtpflanzen-Information zusammen gekommen ist, bleibt die Pflanze in diesem Vorerfassungs-Zustand. Der Erfassungsvorgang kann noch nicht gestartet werden. Kennen Sie eine geeignete weitere Datenquelle? Bitte schicken Sie eine Mail an info@trachtfliessband.de. Danke. Hintergrund: die Pflanzen müssen i.d.R. deswegen in der Datenbank angelegt sein, weil sie Bestandteil einer Blühmischung sind. Sonst taucht in der Blühmischung ein Fehler auf.
Keine weitere Erfassung
In den bisher ausgewerteten Quellen wurden Informationen gefunden, die gegen eine Aufnahme ins Trachtfliessband sprechen. Die entsprechende Information wird in den Datensatz eingetragen. Der Erfassungsvorgang wird abgebrochen. Die Pflanze bleibt in diesem Zustand, bis sich neue Erkenntnisse ergeben.

Es kann, trotz sorgfältiger Prüfung, immer passieren, dass sich Fehler einschleichen. Sollten Sie der Meinung sein einen Fehler entdeckt zu haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an info@trachtfliessband.de. Wir erheben keinen Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit. Wir sammeln Daten aus verschiedensten Quellen und tragen diese hier zusammen. Sie sehen hier eine Schnittmenge dieser Daten.

Bienenweidepflanzen
FS: Floristischer Status

H: Heimisch oder Archaeophyt (vor ca. dem Jahr 1492 in Deutschland angesiedelt)

N: eingebürgerter Neophyt (seit mind. einigen Jahrzehnten hier angesiedelt)

I: invasiver Neophyt (relativ neu hier angesiedelt, verdrängt heimische Arten, ist kritisch zu betrachten, siehe Empfehlungen der Landwirtschaftsministerien und der Naturschutzverbände)

Trachtwerte
N: Nektarwert

0: nichts, 1: gering, 2: mittel, 3: gut, 4: sehr gut

P: Pollenwert

0: nichts, 1: gering, 2: mittel, 3: gut, 4: sehr gut

Ht: Honigtau

0: nein, 1: ja

Wb: Wildbienen

0: nicht wichtig, 1: wichtig, 2: sehr wichtig

Sl: Schmetterlinge

0: nicht wichtig, 1: wichtig, 2: sehr wichtig

Pflanzorte
Ba: Balkon
Ga: Garten
Fe: Feld
Wa: Wald
We: Weg
Wi: Wiese