Trachtpflanzen

In unserem Trachtpflanzen-Katalog finden Sie ausführliche Informationen zu bienenrelevanten Pflanzen. In der Spalte "Blühmonate" können Sie sehr schön sehen, was es bedeutet eine lückenlose Tracht zu haben. Sortieren Sie hier ganz einfach auf- oder absteigend die entsprechenden Monate mit Klick auf den Monatsnamen im Spaltenkopf. Nutzen Sie ebenso unsere zahlreichen Filtermöglichkeiten. Viel Spaß beim stöbern!

Dieser Katalog ist derzeit inhaltlich und funktional noch im Aufbau und wird ständig erweitert. Wenn Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben oder sich aktiv an der Erweiterung beteiligen wollen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info@trachtfliessband.de.

Wenn Du mehr über das Trachfliessband erfahren willst dann klicke auf den Link "Was ist das Trachfliessband?".

Am Ende der Seite finden Sie eine Legende, die die Abkürzungen im Trachtpflanzen-Katalog erklärt. Zur Legende springen.

Pflanzenart
Blühmonate
Floristischer Status
Pflanzort
Ergebnis: 306 von
306 Pflanzen

Trachtanalyse

Nektarverteilung

3
2
1
0

Pollenverteilung

3
2
1
0
Ergebnis ist möglicherweise verfälscht, da mindestens ein Datensatz nicht vollständig ist.
Trachtpflanzen
Blühmonate
Trachtwerte
Pflanzorte
Nr Name FS Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt N P Ht Wb Sl Ba Aufsteigend sortieren Fe Ga Wa We Wi
337 Gewöhnlicher Wasserdost Eupatorium cannabinum
h
3 2 2
6 Taubnessel Lamium maculatum
h
3 3 0 2
70 Japanischer Schnurbaum Sophora japonica
n
4 2 0
165 Wiesen-Kümmel Carum carvi
1 1
179 Gewöhnliches Bitterkraut Picris hieracioides
323 Straußblütige Wucherblume Chrysanthemum corymbosum
38 Raps Brassica napus
n
4 4 0 1
171 Gewöhnlicher Natternkopf Echium vulgare
h
3 2 0 1 2
200 Edle Weinrebe Vitis vinifera ssp. Vinifera
h
2 2 1 1 1
318 Acker-Hundskamille Anthemis arvensis
h
2 1
338 Wald-Erdbeere Fragaria vesca
h
1 1 2 1
7 Trollblume Trollius europaeus
h
3 3 0
71 Buche Fagus sylvatica
h
0 3 1
166 Skabiosen-Flockenblume Centaurea scabiosa
173 Gewöhnliches Ferkelkraut Hypochoeris radicata
324 Grüner Pippau Crepis capillaris
102 Clandon-Bartblume Caryopteris x clandonensis
n
4 4 1
305 Steinklee Melilotus albus
4 0
316 Färber-Kamille Anthemis tinctoria
h
2 2 2 1
339 Pyrenäen-Storchschnabel Geranium pyrenaicum
n
2 2 1
8 Inkarnatklee Trifolium incarnatum
n
3 3 0 2
72 Hainbuche Carpinus betulus
h
0 2
168 Wilde Möhre Daucus carota
h
2 2 1 1
146 Kornblume Centaurea cyanus L
h
3 3 1 1
325 Färber-Waid Isatis tinctoria
40 Weiß-Klee Trifolium repens L.
h
4 4 0 1
163 Acker-Glockenblume Campanula rapunculoides
2 2
319 Graukresse Berteroa incana
340 Stinkender Storchschnabel Geranium robertianum
h
2 2 1 1
9 Wiesen-Knöterich Persicaria bistorta
h
3 2 0

Legende:

Hier finden Sie alle Erklärungen zu denen im Trachtpflanzen-Katalog verwendeten Abkürzungen und Werten.

Erfassungsstatus
Geprüft und freigegeben
Die erfassten Daten und Quellen zur Pflanze wurden auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und freigeben.
Überarbeitung
Eine Pflanze befindet sich in der Überarbeitung, wenn ein Fehler entdeckt wurde, der längere Zeit der Prüfung benötigt.
Qualitätsprüfung
Die Pflanze ist in der Qualitätsprüfung. Die erfassten Daten und Quellen werden auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft.
Erfassung
Die Pflanze befindet sich aktuell in der Erfassung. Die Daten werden nach und nach ergänzt.

Es kann, trotz sorgfältiger Prüfung, immer passieren, dass sich Fehler einschleichen. Sollten Sie der Meinung sein einen Fehler entdeckt zu haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an info@trachtfliessband.de. Wir erheben keinen Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit. Wir sammeln Daten aus verschiedensten Quellen und tragen diese hier zusammen. Sie sehen hier eine Schnittmenge dieser Daten.

Bienenweidepflanzen
FS: Floristischer Status

H: Heimisch oder Archaeophyt (vor ca. dem Jahr 1492 in Deutschland angesiedelt)

N: eingebürgerter Neophyt (seit mind. einigen Jahrzehnten hier angesiedelt)

I: invasiver Neophyt (relativ neu hier angesiedelt, verdrängt heimische Arten, ist kritisch zu betrachten, siehe Empfehlungen der Landwirtschaftsministerien und der Naturschutzverbände)

Trachtwerte
N: Nektarwert

0: nichts, 1: gering, 2: mittel, 3: gut, 4: sehr gut

P: Pollenwert

0: nichts, 1: gering, 2: mittel, 3: gut, 4: sehr gut

Ht: Honigtau

0: nein, 1: ja

Wb: Wildbienen

0: nicht wichtig, 1: wichtig, 2: sehr wichtig

Sl: Schmetterlinge

0: nicht wichtig, 1: wichtig, 2: sehr wichtig

Pflanzorte
Ba: Balkon
Ga: Garten
Fe: Feld
Wa: Wald
We: Weg
Wi: Wiese