Göttinger Mischung

adaptiert für Wildbienen und Blühpflanzen

Fehlende Pflanzen:

  • Markstammkohl - Brassica oleracea - 1 %
  • Kornrade - Agrostemma githago - 3%
  • Lein - Linum usitatissimum - 2%
  • Leindotter - Camelina sativa - 2%
  • Färberkamille - Anathemis tinctoria - 2%
  • Mariendistel - Silybum marianum - 2%

Pflanzen in dieser Blühmischung

Anzahl Pflanzen in dieser Blühmischung: 26

Trachtanalyse

Nektarverteilung

3
2
1
0

Pollenverteilung

3
2
1
0
Die Analyse ist aktuell nur teils gewichtet, d.h. allen Pflanzen wird dasselbe Tausendkorngewicht zugrunde gelegt. Fehlende Prozentmengen zu 100% Pflanzenmenge werden mit Trachtwert 0 gewertet und fliessen in die Berechnung mit ein.
Ergebnis ist möglicherweise verfälscht, da mindestens ein Datensatz nicht vollständig ist.
13
Trachtpflanzen
Blühmonate
Trachtwerte
Pflanzorte
Nr Absteigend sortieren Name Menge FS Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt N P Ht Wb Sl Ba Ga Fe Wa We Wi
8 Inkarnatklee Trifolium incarnatum 2.00 %
n
3 3 0 2
11 Weisser Senf Sinapis alba 1.00 %
h
3 2 0 2
18 Gewöhnlicher Dost Origanum vulgare 3.00 %
h
3 2 0 2 2
25 Borretsch Borago officinalis 6.00 %
n
4 2 0
33 Echter Buchweizen Fagopyrum esculentum 12.00 %
n
4 3 0
35 Büschelschön Phacelia tanacetifolia 5.00 %
n
4 3 0
38 Raps Brassica napus 2.00 %
n
4 4 0 1
39 Sonnenblume Helianthus spec. 6.00 %
n
3 3 0 1
47 Wiesen-Klee Trifolium pratense L. 1.00 %
h
3 3 1
98 Gewöhnlicher Hornklee Lotus corniculatus 1.00 %
h
3 1 1 1
100 Klatsch-Mohn Papaver rhoeas L. 4.00 %
h
0 3 1
109 Saat-Esparsette Onobrychis viciifolia 4.00 %
h
4 4 2 1
111 Fenchel Foeniculum vulgare Mill. 2.00 %
h
4 2 1 1
115 Magerwiesen-Margerite Leucanthemum vulgare agg. 4.00 %
h
2 2 1 1
129 Saat-Luzerne Medicago sativa 8.00 %
h
3 1 2 1
132 Rettich Raphanus sativus 5.00 %
136 Reseda Reseda odorata 2.00 %
3 2
146 Kornblume Centaurea cyanus L 2.00 %
h
3 3 1 1
148 Echter Steinklee Melilotus officinalis 4.00 %
h
4 4 1 1
168 Wilde Möhre Daucus carota 2.00 %
h
2 2 1 1
171 Gewöhnlicher Natternkopf Echium vulgare 2.00 %
h
3 2 0 1 2
176 Wilde Malve Malva sylvestris 1.50 %
h
3 1 1 1
179 Gewöhnliches Bitterkraut Picris hieracioides 3.00 %
180 Spitzwegerich Plantago lanceolata 2.00 %
h
0 3 1 2
188 Rainfarn Tanacetum vulgare 2.00 %
2 2
251 Gelbklee Medicago lupulina 1.00 %

Legende:

Hier finden Sie alle Erklärungen zu denen im Trachtpflanzen-Katalog verwendeten Abkürzungen und Werten.

Erfassungsstatus

Geprüft und freigegeben
Die erfassten Daten und Quellen zur Pflanze wurden auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und freigeben.
Überarbeitung
Eine Pflanze befindet sich in der Überarbeitung, wenn ein Fehler entdeckt wurde, der längere Zeit der Prüfung benötigt.
Qualitätsprüfung
Die Pflanze ist in der Qualitätsprüfung. Die erfassten Daten und Quellen werden auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft.
Erfassung
Die Pflanze befindet sich aktuell in der Erfassung. Die Daten werden nach und nach ergänzt.
Es kann, trotz sorgfältiger Prüfung, immer passieren, dass sich Fehler einschleichen. Sollten Sie der Meinung sein einen Fehler entdeckt zu haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an info@trachtfliessband.de. Wir erheben keinen Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit. Wir sammeln Daten aus verschiedensten Quellen und tragen diese hier zusammen. Sie sehen hier eine Schnittmenge dieser Daten.

Bienenweidepflanzen

FS: Floristischer Status

H: Heimisch oder Archaeophyt (vor ca. dem Jahr 1492 in Deutschland angesiedelt)

N: eingebürgerter Neophyt (seit mind. einigen Jahrzehnten hier angesiedelt)

I: invasiver Neophyt (relativ neu hier angesiedelt, verdrängt heimische Arten, ist kritisch zu betrachten, siehe Empfehlungen der Landwirtschaftsministerien und der Naturschutzverbände)

Trachtwerte

N: Nektarwert

0: nichts, 1: gering, 2: mittel, 3: gut, 4: sehr gut

P: Pollenwert

0: nichts, 1: gering, 2: mittel, 3: gut, 4: sehr gut

Ht: Honigtau

0: nein, 1: ja

Wb: Wildbienen

0: nicht wichtig, 1: wichtig, 2: sehr wichtig

Sl: Schmetterlinge

0: nicht wichtig, 1: wichtig, 2: sehr wichtig

Pflanzorte

Ba: Balkon
Ga: Garten
Fe: Feld
Wa: Wald
We: Weg
Wi: Wiese