Edle Weinrebe - Vitis vinifera ssp. Vinifera

Edle Weinrebe (Vitis vinifera ssp. Vinifera) hat den Nektarwert 2 und den Pollenwert 2. Es kann Honigtau geben. Die Blühmonate sind Juni, Juli und August. Edle Weinrebe gehört zu den Sträuchern und Nutzpflanzen. Sie wird typischerweise bis 20 m hoch und hat den floristischen Status einheimisch. Die Attraktivität für Wildbienen ist hoch. Die Attraktivität für Schmetterlinge ist hoch. Man findet die Pflanze oft in Gärten, auf Feldern und in Wäldern.

Stammdaten

Status
Qualitätsprüfung der Erfassung
Nr
200
Name Deutsch
Edle Weinrebe
Name Latein
Vitis vinifera ssp. Vinifera
Name Umgangssprache
Weinrebe, Echte Weinrebe
Name Info
Die Echte Weinrebe wird zur Produktion von Wein genutzt
Pflanzenart
Sträucher
Nutzpflanzen

Pollendetails

Pollenfarbe
 
gelblich
grünlich-gelb

Nektar- und Pollenwerte

Nektarwert
2
Pollenwert
2
Blühmonate
Juni
Juli
August
Nektarmenge je Blüte in 24h in mg.
Zuckerkonzentration aller gelösten Zucker in %.
Abgesonderte Zuckermenge je Blüte in 24h in mg. Errechnet aus Nektarmenge und Zuckergehalt. Ist konstant und charakteristisch pro Pflanzenart.
Honigmenge pro Saison in kg pro ha dieser Pflanzenart.

Merkmale

Höhe
<=20.00 m
Floristischer Status
Heimisch (H)
Honigtau
1
Wildbienen
1
Wildbienen Info
auch Hummeln wurden als Pollensammler festgestellt
Polylektisch
Andrena nigroaenea - Sandbienenart
Lasioglossum pauxillum - Schmalbienenart
Schmetterlinge
1
wird von 7 Schmetterlingsarten (Eulenfaltern) besucht, 6 davon als Raupen-Futterpflanze
Pflanzort
Garten
Feld
Wald
Die Weinrebe kommt zerstreut in Auwald vor
Hinweise für Imker und Naturfreunde
die Weinrebe ist selbstbefruchtend
Hinweise für Gärtner und Landwirte
Das Summen fliegender Bienen kann schädliche Raupen zum Stillhalten bzw. Fallenlassen veranlassen, wodurch die Fraßschäden erheblich zurückgehen können /Prof. Tautz
Hinweise für Küche und Gesundheit
Als Heilmittel im weitesten Sinne genutzt werden nicht nur das Getränk Wein und die Weintrauben, sondern auch die anderen Bestandteile der Edlen Weinrebe

Blüte

Blatt

Habitus