Schöllkraut - Chelidonium majus

Schöllkraut (Chelidonium majus) hat den Nektarwert 0 und den Pollenwert 2. Die Blühmonate sind Mai, Juni, Juli, August und September. Schöllkraut ist eine mehrjährige Pflanze und gehört zu den Stauden. Sie wird typischerweise 0,3 bis 0,5 m hoch und hat den floristischen Status einheimisch. Die Attraktivität für Wildbienen ist hoch. Die Attraktivität für Schmetterlinge ist hoch. Man findet die Pflanze oft in Gärten, in Wäldern und an Wegen.

Stammdaten

Status
Erfassung
Nr
335
Name Deutsch
Schöllkraut
Name Latein
Chelidonium majus
Name Umgangssprache
Schellkraut, Schielkraut (Schwaben)
Pflanzenart
Stauden

Pollendetails

Pollenfarbe
 
gelblich

Nektar- und Pollenwerte

Nektarwert
0
Pollenwert
2
Blühmonate
Mai
Juni
Juli
August
September

Merkmale

Jährigkeit
Mehrjährig
Höhe
0,30 bis 0,50 m
Floristischer Status
Heimisch (H)
Wildbienen
1
Wildbienen Info
wird von 2 polylektischen Wildbienenarten besucht
Polylektisch
Andrena nigroaenea - Sandbienenart
Lasioglossum zonulum - Schmalbienenart
Schmetterlinge
1
Raupenfutterpflanze für 3 Schmetterlingsarten
Pflanzort
Garten
Wald
Weg
Naturgärten, Hecken, lichte Wälder, Wegesränder
Hinweise für Imker und Naturfreunde
empfohlen für die Bienenweide
Samenverbreitung durch Ameisen
Hinweise für Gärtner und Landwirte
Stickstoffreichtum zeigend
Hinweise für Küche und Gesundheit
Heilpflanze
Frisches Schöllkraut enthält sehr unangenehm schmeckenden giftigen Saft, ist für Tiere zum Teile sehr giftig

Blüte

Blatt

Habitus