Gewöhnliche Nachtviole - Hesperis matronalis

Die Blühmonate sind April, Mai, Juni und Juli. Gewöhnliche Nachtviole gehört zu den Stauden. Sie hat den floristischen Status eingebürgerter Neophyt. Die Attraktivität für Wildbienen ist hoch. Die Attraktivität für Schmetterlinge ist hoch. Man findet die Pflanze oft in Gärten, in Wäldern und an Wegen.

Stammdaten

Status
Erfassung
Nr
342
Name Deutsch
Gewöhnliche Nachtviole
Name Latein
Hesperis
matronalis
Pflanzenart
Stauden

Nektar- und Pollenwerte

Blühmonate
April
Mai
Juni
Juli

Merkmale

Floristischer Status
Neophyt (N)
Wildbienen
1
Schmetterlinge
1
Pflanzort
Garten
Wald
Weg

Blüte

Blatt

Habitus