Gewöhnliches Sonnenröschen - Helianthemum nummularium

Gewöhnliches Sonnenröschen (Helianthemum nummularium) hat den Nektarwert 0 und den Pollenwert 2. Die Blühmonate sind Juni, Juli, August und September. Gewöhnliches Sonnenröschen ist eine mehrjährige Pflanze und gehört zu den Stauden. Sie wird typischerweise 0,1 bis 0,3 m hoch und hat den floristischen Status einheimisch. Die Attraktivität für Wildbienen ist sehr hoch. Die Attraktivität für Schmetterlinge ist sehr hoch. Man findet die Pflanze oft in Gärten, in Wäldern, an Wegen und in Wiesen.

Stammdaten

Status
Erfassung
Nr
389
Name Deutsch
Gewöhnliches Sonnenröschen
Name Latein
Helianthemum
nummularium
Name Umgangssprache
Gelbes Sonnenröschen, Gemeines Sonnenröschen, Sonnenröschen, Sonnenwendröschen
Pflanzenart
Stauden

Nektar- und Pollenwerte

Nektarwert
0
Wert gilt für Gattung; Gewöhnliches Sonnenröschen scheint doch geringe Mengen an Nektar zu produzieren (lt. Westrich)
Pollenwert
2
Wert gilt für Gattung
Blühmonate
Juni
Juli
August
September

Merkmale

Jährigkeit
Mehrjährig
Höhe
0,10 bis 0,30 m
Floristischer Status
Heimisch (H)
Wildbienen
2
Oligolektisch (Pflanzenfamilie)
Andrena granulosa - Sandbienenart
Polylektisch
Andrena barbareae - Sandbienenart
Andrena chrysosceles - Sandbienenart
Andrena combinata - Sandbienenart
Andrena flavipes - Sandbienenart
Andrena fucata - Sandbienenart
Andrena limata - Sandbienenart
Andrena nigroaenea - Sandbienenart
Andrena nitida - Sandbienenart
Anthidium strigatum - Wollbienenart
Anthophora aestivalis - Pelzbienenart
Anthophora crassipes - Pelzbienenart
Anthophora plagiata - Pelzbienenart
Anthophora pubescens - Pelzbienenart
Halictus subauratus - Gold-Furchenbiene
Lasioglossum albocinctum - Schmalbienenart
Lasioglossum leucozonium - Schmalbienenart
Lasioglossum nitidulum - Schmalbienenart
Lasioglossum pauxillum - Schmalbienenart
Lasioglossum zonulum - Schmalbienenart
Osmia aurulenta - Mauerbienenart
Osmia bicolor - Mauerbienenart
Osmia bicornis - Mauerbienenart
Osmia mustelina - Mauerbienenart
Osmia papaveris - Mauerbienenart
Osmia rufohirta - Mauerbienenart
Osmia tuberculata - Mauerbienenart
Osmia uncinata - Mauerbienenart
Schmetterlinge
2
Raupenfutterpflanze für 13 Arten (2 monophag, 1 oligophag, 10 polyphag) und Nektarpflanze für 4 Schmetterlingsarten
Pflanzort
Garten
Wald
Weg
Wiese
Wildform: sonnige Trockenhänge, Heiden, Waldränder, Felsen; Kulturform: Steingarten
Hinweise für Imker und Naturfreunde
empfohlen für die Bienenweide
auf Vorwarnliste gefährdeter Pflanzen
Hinweise für Gärtner und Landwirte
Lichtanzeiger
Die Blüten sind nur bei Sonne und nur bei Temperaturen über 20 Grad geöffnet und ‚leben‘ nur einen Tag lang
Tiefwurzler
Hinweise für Küche und Gesundheit
Einsatz in der Bach-Blütentherapie

Blüte

Blatt