Mutterkraut - Tanacetum parthenium

Die Blühmonate sind Juni, Juli, August und September. Mutterkraut ist eine mehrjährige Pflanze und gehört zu den Stauden und Zierpflanzen. Sie wird typischerweise 0,1 bis 0,68 m hoch und hat den floristischen Status eingebürgerter Neophyt. Die Attraktivität für Wildbienen ist sehr hoch. Die Attraktivität für Schmetterlinge ist sehr hoch. Man findet die Pflanze oft in Gärten und in Wiesen.

Stammdaten

Status
Erfassung
Nr
386
Name Deutsch
Mutterkraut
Name Latein
Tanacetum
parthenium
Name Umgangssprache
Wucherblume, Römische Kamille, Falsche Kamille, Zierkamille, Fieberkraut
Name Info
Synonym: Chrysanthemum parthenium Bernh.
Pflanzenart
Stauden
Zierpflanzen

Pollendetails

Pollenfarbe
 
gelblich

Nektar- und Pollenwerte

keine Werte gefunden
keine Werte gefunden
Blühmonate
Juni
Juli
August
September

Merkmale

Jährigkeit
Mehrjährig
Höhe
0,10 bis 0,68 m
Floristischer Status
Neophyt (N)
etablierte (neophytische) Vorkommen
Wildbienen
2
Oligolektisch (Pflanzenfamilie)
Colletes daviesanus - Seidenbienenart
Hylaeus nigritus - Rainfarn-Maskenbiene
Schmetterlinge
2
gilt für Tanacetum spec. (Wucherblume): Raupenfutterpflanze für 3 Arten (1 oligophag, 2 polyphag)
Pflanzort
Garten
Wiese
Kulturform: Bauerngärten, Rabatten, Gehölzränder ; Wildform: ruderale Gras- und Staudenfluren
Hinweise für Imker und Naturfreunde
empfohlen für die Bienenweide
Hinweise für Gärtner und Landwirte
aus Gärten verwildert
frische, nährstoffreiche Lehmböden
Hinweise für Küche und Gesundheit
vielfache Verwendung in der Naturheilkunde

Blüte

Blatt

Habitus