Rossminze - Mentha longifolia

Rossminze (Mentha longifolia) hat den Nektarwert 2 und den Pollenwert 1. Die Blühmonate sind Juli, August und September. Rossminze ist eine mehrjährige Pflanze und gehört zu den Stauden. Sie wird typischerweise 0,3 bis 0,8 m hoch und hat den floristischen Status einheimisch. Die Attraktivität für Wildbienen ist hoch. Die Attraktivität für Schmetterlinge ist hoch. Man findet die Pflanze oft in Gärten.

Stammdaten

Status
Erfassung
Nr
383
Name Deutsch
Rossminze
Name Latein
Mentha
longifolia
Name Umgangssprache
Waldminze
Name Info
Ein Synonym für Mentha longifolia Huds. ist Mentha sylvestris
Pflanzenart
Stauden

Nektar- und Pollenwerte

Nektarwert
2
Wert gilt für Gattung
Pollenwert
1
Wert gilt für Gattung
Blühmonate
Juli
August
September
Trachtwert
400,00 bis 900,00 kg/ha

Merkmale

Jährigkeit
Mehrjährig
Höhe
0,30 bis 0,80 m
Floristischer Status
Heimisch (H)
Wildbienen
1
Wildbienen Info
Daten gelten für die Gattung Mentha
Polylektisch
Lasioglossum bavaricum - Schmalbienenart
Thyreus histrionicus - Große Fleckenbiene
Schmetterlinge
1
Raupenfutterpflanze für 1 Art (polyphag), Nektarpflanze für 4 Schmetterlingsarten (polyphag)
Pflanzort
Garten
Biotop-Typ: Kräutergarten, Staudenbeete, Teichränder
Hinweise für Imker und Naturfreunde
empfohlen für die Bienenweide
Hinweise für Gärtner und Landwirte
Tiefwurzler
Wurzelkriechpionier
Basen-/Kalkzeiger
Stickstoffreichtum zeigend
Vernässungs- und Beweidungszeiger
Hinweise für Küche und Gesundheit
in der Volksheilkunde werden Tees aus Rossminze gegen Magen-Darm-Beschwerden und Kopfschmerzen empfohlen

Blüte

Habitus