Weißes Labkraut - Galium album

Weißes Labkraut (Galium album) hat den Nektarwert 1 und den Pollenwert 1. Die Blühmonate sind Mai, Juni, Juli, August und September. Weißes Labkraut ist eine mehrjährige Pflanze und gehört zu den Stauden. Sie wird typischerweise 0,25 bis 1 m hoch und hat den floristischen Status einheimisch. Die Attraktivität für Schmetterlinge ist hoch. Man findet die Pflanze oft in Wäldern, an Wegen und in Wiesen.

Stammdaten

Status
Erfassung
Nr
244
Name Deutsch
Weißes Labkraut
Name Latein
Galium album
Name Umgangssprache
Großblütiges Wiesen-Labkraut
Name Info
Gehört zur Artengruppe Galium mollugo agg.
Pflanzenart
Stauden

Nektar- und Pollenwerte

Nektarwert
1
Pollenwert
1
Blühmonate
Mai
Juni
Juli
August
September

Merkmale

Jährigkeit
Mehrjährig
Höhe
0.25 bis 1.00 m
Floristischer Status
Heimisch (H)
Schmetterlinge
1
Raupen-Futterpflanze für 4 Schmetterlingsarten (3 oligophag, 1 polyphag)
Pflanzort
Wald
Weg
Wiese
Natürliches Vorkommen: Fettwiesen und Halbtrockenrasen, Auenwälder, Wald- und Gebüschsäume, steinige Orte, vor allem der tieferen Lagen
Hinweise für Imker und Naturfreunde
empfohlen für die Bienenweide
Hinweise für Gärtner und Landwirte
Tiefwurzler
Aussaatwürdige Art für Blumenwiesen im Siedlungsbereich

Blüte

Blatt

Habitus