Zweigriffeliger Weißdorn - Crataegus laevigata

Zweigriffeliger Weißdorn (Crataegus laevigata) hat den Nektarwert 2 und den Pollenwert 2. Es kann Honigtau geben. Der Blühmonat ist Mai. Zweigriffeliger Weißdorn ist eine mehrjährige Pflanze und gehört zu den Sträuchern, Bäumen und Zierpflanzen. Sie wird typischerweise 2 bis 10 m hoch und hat den floristischen Status einheimisch. Die Attraktivität für Wildbienen ist hoch. Die Attraktivität für Schmetterlinge ist hoch. Man findet die Pflanze oft in Gärten, auf Feldern, in Wäldern und an Wegen.

Stammdaten

Status
Erfassung
Nr
144
Name Deutsch
Zweigriffeliger Weißdorn
Name Latein
Crataegus laevigata
Name Umgangssprache
Weißdorn, Hagedorn
Pflanzenart
Sträucher
Bäume
Zierpflanzen

Pollendetails

Pollenfarbe
 
beige

Nektar- und Pollenwerte

Nektarwert
2
Pollenwert
2
Blühmonate
Mai
Trachtwert
15.00 bis 200.00 kg/ha

Merkmale

Jährigkeit
Mehrjährig
bis 100 Jahre alt werdend
Höhe
2.00 bis 10.00 m
Floristischer Status
Heimisch (H)
Honigtau
1
Wildbienen
1
Wildbienen Info
lt. Westrich: wird von 16 polylektischen Arten besucht
Schmetterlinge
1
lt. Floraweb: wird von 7 Schmetterlingsarten besucht
Pflanzort
Garten
Feld
Wald
Weg
Hinweise für Imker und Naturfreunde
wichtige Nahrungspflanze für Wildbienen
empfohlen für die Bienenweide
bedeutender Nahrungsspender und Lebensraum für zahlreiche Insekten, Singvögel und Kleintiere
Hinweise für Gärtner und Landwirte
Das Holz ist sehr hart und fest z.B. früher oft für Werkzeugstiele eingesetzt
Tiefwurzler
Hinweise für Küche und Gesundheit
Die Früchte des Weißdorns sind ab August zu Marmeladen, Kompott und Gelee verarbeitbar.
Heilpflanze. Die Blätter werden bei Herzkreislaufstörungen und Druchblutungsstörungen angewandt

Blüte

Blatt